HomeKontaktSitemapImpressum
 
TSI // Benannte StelleDienste nach Eisenbahn§Sie & Arsenal Race
 

EG-Prüfverfahren

Gemäß Richtlinie 2008/57/EG beantragt der Hersteller oder sein in der Gemeinschaft ansässiger Bevollmächtigter bei einer Benannten Stelle seiner Wahl das EG-Prüfverfahren. Der generelle Ablauf eines EG-Prüfverfahrens ist in untenstehender Abbildung dargestellt:

Prüfverfahren

Die untenstehende Tabelle zeigt alle möglichen und alle von der Benannten Stelle Arsenal Railway Certification GmbH durchführbaren Prüfmodule.

 Prüfmodule
 Teilsysteme Komponenten
neue BezeichnungSGSBSDSFSH1 CA1 / CA2CBCDCFCHCH1CV
alte BezeichnungSGSBSDSFSH2 A1BDFH1H2V
INFx---x xxxxxxx
INF-PRMxxx-x xxxxxxx
INF-SRTx---x -
ENEx---x xx--xx-
CCSxxxxx -xxx-x-
RST-xxxx xxxxxxx
RST-PRM-xxxx xxxxxxx
RST-SRT-xxxx -
WAG-xxxx xxxxxxx
NOI-xxxx -

x anwendbares Prüfmodul
- nicht anwendbares Prüfmodul

Gemäß Richtlinie und den nachgeordneten TSIs ist das Prüfmodul vom Hersteller oder seinem in der Gemeinschaft ansässigen Bevollmächtigten auszuwählen. In der Praxis geschieht dies in Absprache zwischen der Benannten Stelle und dem Hersteller und es wird gemeinsam über die Auswahl des Prüfmoduls entschieden. Folgende Prüfungen werden durchgeführt:

  • Anwendbarkeit des Prüfmoduls gemäß TSI
  • Anwendbarkeit in der Benannten Stelle Arsenal Railway Certification GmbH
  • Sinnhaftigkeit aufgrund von Rahmenbedingungen (Produktionsart, Produktionsort, Anzahl der Komponenten oder Teilsysteme, vorhandene Erfahrungen, etc.)

Detaillierte Beschreibungen der Abläufe und der Aufgaben der Benannten Stelle und des Herstellers sind in den Dokumenten zum jeweiligen Prüfmodul bereitgestellt.

Download Dokumente:

Prüfmodul SGPrüfmodul SBPrüfmodul SDPrüfmodul SF
Prüfmodul SH1/SH2Prüfmodul A1/CA1/CA2Prüfmodul B/CBPrüfmodul D/CD
Prüfmodul F/CFPrüfmodul CH/H1Prüfmodul CH1/H2Prüfmodul V/CV